Architektur und Umfeld

Zeitgemäße Wohngebäude bringen Menschen in urbaner Lage zusammen:
Stimmungsvoll und barrierefrei, suffizient und ressourcenschonend, mit smarter Technologie und nachhaltigen Materialien.

Zukunftsweisende Architektur stiftet Identität, ist selbstbewusst, sozial, bereichernd und lebenswert. Sie entwickelt zeitgemäße Lösungen – mit ästhetischen und zugleich funktionalen Gebäuden. Gebäuden, die warm und freundlich wirken, die Menschen eine neue Heimat geben und ihre Bewohner mit Stolz auf ihr Zuhause erfüllen.
Davon profitieren unsere Städte. Sie brauchen Architektur, die verbindet und die sich bei einem beschränkten Angebot von Flächen dem Wandel anpassen, ohne an Qualität zu verlieren.

Bei ANUNDO liegt der Fokus zudem auf dem Zauber des Zwischenraums zwischen innen und außen, dem Privaten und dem Öffentlichen: Neben privaten Wohnflächen gibt es auch alternierend nutzbare Wohnflächen wie Gäste- und Arbeitszimmer plus Zonen für das Zusammenleben wie Bibliotheken und Lounges. Und multifunktionale Räume für Feiern oder kulturelle Events. Dazu Projekträume, Musikzimmer, Fitnessbereiche und Dachterrassen. Auch üblicherweise untergenutzte Flächen wie Eingänge, Treppenhäuser oder Aufzüge sind in ihrer Gestaltung von dem kommunikativen Aspekt inspiriert. Das Foyer als halböffentlicher Raum lädt ein wie das eines guten Hotels.
Kurzum: Angebote, die das Miteinander stärken, Nachbarschaften entstehen lassen und das Gebäude mit dem Quartier verbinden.

Neben der Optimierung der Flächennutzung schont gute Architektur natürliche Ressourcen. Beim Bau finden nach Möglichkeit nachhaltige, lokal produzierte und wohngesunde Materialien Verwendung. Moderne Haustechnik von ökologisch ausgerichteten Heizsystemen bis hin zu begrünten Dächern mit Photovoltaik zum Eigenverbrauch unterstützen den nachhaltigen Ansatz.